Einrichtung der digitalen Ein- und Ausgänge unter ioBroker

Die integrierten digitalen Ein- und Ausgänge sind über I²C an den Singleboard-Computer angebunden. Daher unterscheidet sich die Vorgehensweise je nach verwendetem SBC ein wenig.

Zuerst muss der I²C-Bus aktiviert werden:

Raspberry Pi (Raspbian):

  • Loggen Sie sich lokal oder per SSH auf dem Gerät ein
  • Starten Sie das Systemkonfigurationstool mit sudo raspi-configRaspi-config-Start
  • Navigieren SIe mit den Pfeiltasten zu Punkt 5 (Interfacing Options) und drücken die Eingabetaste
  • Danach navigieren Sie zu Punkt P5 I2C und wählen diese mit der Eingabetaste aus.Raspi-config-I2C
  • In der darauf erscheinenden Abfrage "Would you like the ARM I2C interface to be enabled?" wählen Sie JA bzw. Yes und drücken die Eingabetaste.  
  • Nun müssen Sie nur noch das Programm beenden und Ihren Raspbery Pi neustarten.

 

Banana Pi (Armbian):

  • Loggen Sie sich lokal oder per SSH als root auf dem Gerät ein
  • Editieren Sie die Systemkonfigurationsdatei, indem Sie nano /boot/armbianEnv.txt eingeben
  • Fügen Sie jetzt in die Datei folgende Zeile ein: overlays=i2c2. Sollte die Zeile "overlay=" mit einem Wert dahinter bereits vorhanden sein, hängen Sie bitte "i2c2" nach Eingabe eines Leerzeichens einfach an.
  • Schliessen und speichern Sie die Datei mit der Tastenkombination STRG-X und bestätigen Sie die Sicherheitsabfrage mit J bzw. Y
  • Starten Sie den Banana Pi mit dem Befehl reboot neu

 

Tinker Board:

  • Loggen Sie sich lokal oder per SSH als root auf dem Gerät ein
  • Starten Sie das Konfigurationstool, indem Sie tinker-config eingeben und drücken Sie die Enter-Taste zum Bestätigen des Begrüßungsbildschirms
  • Navigieren Sie mit den Pfeiltasten zu Punkt 5 Interfacing Options (Enter) und danach zu Punkt F5 I2C (Enter)
  • Aktivieren Sie jetzt den Punkt i2c1 durch Drücken der Leertaste. Zwischen den eckigen Klammern links sollte jetzt ein Stern erscheinen.
  • Verlassen SIe das Bild durch Drücken der Enter-Taste und navigieren mit der TAB-Taste bis zum Feld Finish und beenden so Programm
  • Nach einem Neustart mit reboot steht der I2C-Bus zur Verfügung

 

Einrichtung in ioBroker (für alle SBC gleich):

  • Öffnen Sie die Konfigurationsoberfläche von ioBroker in einem Browser mit <IP-Adresse-des-ioBroker-Gerätes>:8081
  • Suchen Sie im Reiter "Adapter" den Adapter "I2C" und fügen Sie eine neue Instanz hinzu, indem Sie auf die Schlatfläche "+" klicken. Im Feld "Filter" können Sie auch I2C eingeben, um den Adapter schneller zu findenioBroker-Adapter-I2C
  • Nach einer kurzen Wartezeit sollte nun im Reiter "Instanzen" der Adapter i2c.0 zu finden sein. Bitte aktivieren SIe nun den Adapter mit Klick auf den kleinen Pfeil. Der grüne Punkt links sollte nun von rot auf grün wechselnioBroker-Instanzen-I2C
  • Klicken Sie jetzt auf das Symbol mit dem Mutterschlüssel und öffnen damit die Konfiguration.
  • Im Reiter "General" tragen Sie jetzt Feld "Bus-Number" bei Raspberry Pi und Tinker Board ein 1 ein, beim Banana Pi eine und klicken anschliessend auf "Search Devices"
  • Nun erscheint ein neuer Reiter mit dem Namen "0x20". Dieser stellt die Adresse des Chips dar, über welchen der SBC mit den digitalen Ein-und Ausgängen kommuniziert.
  • Wechseln Sie in den Reiter "0x20" und nehmen folgende Einstellungen vor: ioBroker-Settings-I2C​ 
  • Anschliessend klicken Sie unten auf "Speichern und Schliessen". Der Adapter startet daraufhion neu und die Konfiguration ist damit abgeschlossen.
  • Zur Kontrolle und als ersten Test wechseln Sie nun in den Reiter "Objekte". Dort finden Sie eine neue Kategorie des Adapters "i2c.0" und darin die neu angelegte Gruppe "0x20". Diese können Sie nun aufklappen und die Zustände der Eingänge beobachten bzw. die Ausgänge direkt durch setzen oder löschen des Hakens in der Spalte "Wert" schalten.
  • Nun können Sie per Scripte (Blockly, JS etc.) die Zustände der Eingänge erfassen und beliebige eingebundenen Aktoren steuern. Ausserdem können Sie die Ausgänge als Smart-Geräte im Cloud-Adapter zuweisen, um diese direkt über Amazon Alexa zu steuern.

Tipp von uns: In unseren Images, welche in den Downloads bereit stehen, sind die Digitalports bereits fertig eingerichtet und können sofort benutzt werden.

.