Textnachrichten vom Smart Home empfangen

Zuerst benötigen Sie dazu den Adapter "telegram", den Sie in der Konfigurationsoberfläche des ioBrokers über den Reiter "Adapter" installieren.
Danach öffnen Sie im Reiter "Instanzen" die Konfiguration des Adapters durch Klick auf die Schaltfläche mit dem Mutterschlüssel.
 
ioBroker-telegram_Konfiguration
 
In der Konfiguration benötigen Sie jetzt einen eindeutigen Schlüssel (den Token), der mit der telegram-App auf Ihrem Smartphone erstellt wird.
Laden und installieren Sie dazu über Ihren App-Store die App telegram und öffnen Sie diese.
Senden Sie nun an den Kontakt "BotFather" eine Nachricht mit dem Inhalt "/neubot". naschliessend müssen Sie einen Namen für den neu angelegten Bot vergeben. Dabei haben Sie die freie Wahl, nur am Ende muss das Wort "Bot" stehen, zum Beispiel "MeinZuhauseBot". Danach sendet "BotFather" den benötigten Token, welchen Sie in der entsprechenden Zeile der Adapter-Konfiguration eintragen. Dann klicken SIe auf "Speichern und Schliessen".Damit ist die Konfiguration des Adapters auch schon beendet.
 
Automatisches Senden von Nachrichten per Script:
 
Um nun Nachrichten zu empfangen, muss ein entsprechendes Script erstellt werden. Dazu wechseln Sie zum Reiter "Scripte" in ioBroker und erstellen mit Klick auf das Symbol mit der leeren Seite ein neues Script. Die Abfrage nach dem Typ beantworten Sie mit einem Klick auf "Blockly".
 
ioBroker-neues-Script
 
Wir erstellen jetzt ein Script, welches eine Nachricht an Ihr Telefon sendet, sobald der zustand des Digitaleinganges DI0 von "false" auf "true" wechselt.
 
Nun benötigen wir einen Trigger. Das ist ein Auslöser, der dann eine Aktion ausführt wenn das Ereignis im Trigger eintritt. Dazu klicken Sie in der Werkzeugleiste auf Trigger und eine Auswahl verfügbarer Triggerwerkzeuge öffnet sich.
Wählen Sie den im Bild angegebenen Block an und ziehen Sie ihn in die weiße Arbeitsfläche. 
 
Blockly-Trigger
Klicken Sie jetzt auf das Feld "Object ID". Es öffnet sich eine Auswahl aller verfügbarer Datenpunkte. Navigieren Sie zu "i2c.0" > "0x20", klappen die Liste an der Stelle auf und wählen den Eingang "A0" (0x20 Input A0) aus. Klicken Sie anschliessend auf die Schaltfläche "Auswählen".
Jetzt wählen Sie im Bereick "Logik" den Baustein "falls...mache" aus und ziehen ihn in den Trigger-Baustein hinein. Das sollte dann wie folgt aussehen:
 
Trigger-Logil-Script-ioBroker
 
Jetzt definieren wir den eigentlichen Auslöser. Dazu platzieren wir aus dem Bereich Logik wieder Bausteine wie folgt:
Hängen Sie aus dem Bereich "Logik" den Baustein mit dem "=" an den Baustein "falls...mache" an.
 
Trigger-Logik-Script-ioBroker-Vergleich
 
Nun platzieren Sie aus dem Bereich "System" den Baustein "Wert von Object ID" in der vorderen freien Stelle des gerade angehängten Bausteins. aus:
 
Trigger-Logik-Script-ioBroker-Wert-von-Object
Klicken Sie dann auf den Bereich "ID auswählen und wählen Sie wiederum in der Liste den Eingang "A0" 
 
Trigger-Logik-Script-ioBroker-ID_Auswahl
 
Jetzt benötigen wir noch einen Vergleichswert. Da unser Script eine Nachricht senden soll, wenn der Digitaleingang auf "true" wechselt, müssen wir auf diesen Zustand vergleichen.
Dazu ziehen wir aus dem Bereich "Logik" den Baustein "wahr" in den freien Bereich unseres Vergleichsbausteines.
 
Trigger-Logik-Script-ioBroker-Wert-von-Object_wahr
 
Jetzt müssen wir dem Script nur noch sagen, was beim Eintreten des Ereignisses passieren soll. Dazu ziehen Sie aus dem Bereich "Sendto" den Baustein "telegram" in die noch freie Stelle unseres Blockes und definieren im Feld "text" den Text, der an das Mobiltelefon gesendet werden soll.
 
Trigger-Logik-Script-ioBroker-telegram
 
Vergeben Sie jetzt einen Namen für das Script oben in der Leiste und speichern Sie es ab. Überprüfen Sie im Reiter "Instanzen", ob der Javascript-Adapter läuft. Nun können Sie testweise den Eingang D0 mit der Betriebsspannung versorgen (z.B. mit einer Drahtbrücke und einige Augenblicke später wird der im Script definierte Text auf Ihrem Smartphone erscheinen.
 
Natürlich können auf diese Weise auch andere Zustände gesendet werden wie zum Beispiel Temperaturen oder die Zustände der MAX!-Fensterkontakte.
 
Viel Spass beim Ausprobieren!